EVIDIS: ARZNEIMITTEL-ALERTS VON PHARMASUISSE

Als Option zu pharmINDEX sind seit dem Sommer 2013 die evidisBasic-Daten von pharmaSuisse erhältlich. Damit erhalten Apotheken unter anderem Zugang auf wichtige Warn- und Beratungshinweise sowie Patientenflyer zu Medikamenten – ein wesentlicher Beitrag zur Arzneimittelsicherheit.

Für Apotheken

Bitte fragen Sie Ihren Software-Lieferanten nach der Verfügbarkeit von evidisBasic in Ihrem POS-System. Weitere Informationen zu evidisBasic finden Sie bei pharmaSuisse.

pharmaSuisse

Für Softwarehäuser

Für unsere Softwarehaus-Vertragspartner sind evidisBasic-Daten via pharmINDEX verfügbar, falls Sie eine Nutzungsvereinbarung mit pharmaSuisse abgeschlossen haben.

Die verfügbaren Daten beruhen auf dem Konzept evidisBasic, wie es von pharmaSuisse erarbeitet und aufgebaut wurde. Die Daten sind kompatibel zu pharmINDEX; sie werden als XML-Datei zum Download bereitgestellt und können über den Schlüsselwert PRODUCTNR mit dem PRODUCT in pharmINDEX verknüpft werden. Damit ist es Softwarehäusern möglich, die Integration von evidisBasic in ihren Anwendungen für die Apotheken rasch voranzutreiben, um so die notwendigen Funktionen bereitzustellen.

Beispielanwendung

Das Integrationskonzept evidisBasic für Softwarehäuser zeigt beispielhaft, wie eine Integration der evidisBasic-Daten in eine Pharma-Software erfolgen kann:
1. Bei einer Artikelabfrage durch den Endbenutzer die dazugehörige Produkt-Nummer gemäss pharmINDEX auslesen (ARTICLE/ART/PRDNO)
2. In den evidisBasic-Daten nach dieser Nummer suchen
3. Allfällige Suchresultate als ALERTS anzeigen und die Möglichkeit anbieten einen Produktflyer („Flugblatt“ für Patienten) zu öffnen.
4. Von den ALERTS aus die Möglichkeit anbieten, auf die Website von evidisBasic zu navigieren, um zu weiterführenden Informationen zu kommen (Schwangerschaft, Stillzeit, Übersichts- und Vergleichstabellen etc.).

Für den Zugriff auf die Website von evidisBasic und die Produktflyer benötigt der Benutzer ein evidisBasic-Abonnement mit entsprechender Zugangsberechtigung.

Datenverteilung an Softwarehäuser

Nach Abschluss der Nutzungsvereinbarung mit pharmaSuisse kann das Softwarehaus mit seinem bereits vorhandenen pharmINDEX-Login auf den Server von HCI Solutions zugreifen. Dort stehen dann sowohl die aktuellen Daten als auch das evidis-Konzept zum Download bereit.

Datenverteilung an Endkunden von Softwarehäusern

Der Download der Daten erfolgt durch jede Apotheke individuell durch ihre Software ab dem Server von HCI Solutions. Dazu wird der Apotheke ein GLN-basiertes Login zur Verfügung gestellt, welches idealerweise in der Konfiguration der Apothekensoftware hinterlegt wird. Voraussetzung ist ein pharmINDEX-Lizenzvertrag mit HCI Solutions und ein evidis-Vertrag mit pharmaSuisse.

Datenaktualisierung

Die Daten werden periodisch und nach Bedarf aktualisiert.

Datenhoheit

Die Dateninhalte werden von pharmaSuisse erfasst und aktualisiert. Die Verknüpfung mit den Produktnummern von pharmINDEX erfolgt durch HCI Solutions im Auftrag von pharmaSuisse.

kONTAKT

HCI Solutions AG

Untermattweg 8
Postfach
CH-3000 Bern 1

Tel:
+41 58 851 26 00
Fax:
+41 58 851 27 10

Link senden

Als Link versenden



Links