DER E-MEDIPLAN

Mit dem elektronischen Medikationsplan der HCI Solutions (eMediplan) können patientenspezifische medikamentöse Therapiepläne erstellt und bezüglich der klinischen Sicherheit geprüft werden. Der eMediplan soll die Medikationssicherheit erhöhen und zur Compliance bei den Patienten beitragen.

Der eMediplan erleichtert die Zusammenarbeit unter den Leistungserbringern. Dieser eignet sich hervorragend für die Ein-und Austrittsmedikation in Spitälern. Einzelpraxen, Gruppenpraxen, Heime und Spitalärzte können sich untereinander vernetzen. So können beispielsweise beim Spital- oder Heimeintritt die bisherigen Medikamente auf eine Hausliste umgestellt werden.

Der eMediplan bildet die Basis für weitere Anwendungen wie Checks zur sicheren Medikation, Clinical-Decision-Support (CDS) sowie die Durchführung des Polymedikationschecks (PMC) in Apotheken und die Übernahme der Daten in ein eRezept für Ärzte.

Voraussetzung zur Nutzung des eMediplans und des eRezepts ist das Lösen einer INDEX-Lizenz.

WIE FUNKTIONIERT DER E-MEDIPLAN

Gesundheitsfachpersonen erfassen die Patientendaten inklusive Risikofaktoren wie Nieren- und Leberinsuffizienz, Reproduktion, Allergien oder Leistungssport. Die vom Patienten bisher eingenommenen und neu einzunehmenden Arzneimittel werden erfasst mit Angaben zu Dosierung, Einnahmedauer, galenischer Form, Anwendungsinstruktionen und dem Einnahmegrund.

Mit diesen Angaben können Ärzte für die Patientinnen und Patienten eMedipläne erstellen. Dieser kann auch im PDF-Format angezeigt, mit einem 2D-Barcode ausgedruckt und später wieder eingelesen werden.

eMediplan

eMediplan

eMediplan

eMediplan

Download eMediplan Muster

Kontakt

HCI Solutions AG

Untermattweg 8
Postfach
CH-3000 Bern 1

Tel:
+41 58 851 26 00
Fax:
+41 58 851 27 10

Link senden

Als Link versenden



Links