IGM

Mit IGM wurde in den 1990er-Jahren ein minimaler Standard für die Verteilung von Artikelstammdaten geschaffen. Im Sinne der Verbesserung der Arzneimittelsicherheit, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass IGM den heutigen Anforderungen nicht gerecht wird. Angaben zu Substanzen, Nebenwirkungen und/oder potentiellen Interaktionen werden im Zuge der Patientensicherheit und der zukünftigen eHealth-Strategie des Bundes unerlässlich. Aus ökonomischen Gründen spielt die Bereitstellung von Informationen zu Alternativprodukten, Generika, den Maximalbeträgen vom BAG (SL) sowie Höchstvergütungsbeträgen der MiGeL eine wesentliche Rolle.

Mit dem medINDEX stehen seit einigen Jahren moderne und ausbaufähige Stammdaten zur Verfügung, welche den heutigen Anforderungen der Arztpraxis bestens gerecht wird. Der Artikelstamm ist deutlich umfangreicher, es stehen viel mehr Arzneimittelinformationen zur Verfügung und die tägliche Aktualität ist gewährleistet.

DOWNLOAD DER IGM-DATEN

Die IGM-Daten sind über HCI Solutions nicht mehr erhältlich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Grossisten. Die Grossisten sind informiert.

medINDEX

medINDEX wird ausschliesslich über Softwarehaus-Vertragspartner oder zertifizierte Grossisten vertrieben. Für Fragen bezüglich der Integration von medINDEX in Ihre Ärzte-Software wenden Sie sich direkt an den Softwarelieferant.

kONTAKT

HCI Solutions SA

Untermattweg 8
case postale
CH-3000 Berne 1

Tél.:
+41 58 851 26 00
Fax:
+41 58 851 27 10

Envoyer le lien

Envoyer en tant que lien



Liens

  • Accueil